Das Legasthenie-Zentrum Schöneberg ist eine Kooperative für Kinder- und Jugendtherapeuten im Bereich Lern-, Sprach- und Psychotherapie. Über 40 Therapeutinnen und Therapeuten arbeiten in verschiedenen eigenen Standorten, aber auch in Schulen und Kindergärten.

 

Die bisherige Lösung bestehend aus Excelvorlagen und einer Access-Datenbank war für die Verwaltung unbefriedigend.

Einge Defizite des alten Systems:

  • Die Stundenzettel mussten zentral übertragen werden.
  • Ein Abgleich mit den Sollstunden im Antrag und den Fristen war nicht möglich.
  • Daten wurden häufig doppelt an verschiedenen Stellen verwaltet.
  • Rechnungen mussten per Hand erstellt werden.

Anforderungen

Die Anforderungen das Kunden waren umfangreich und komplex. Die Datenbank sollte nicht nur Klienten und Therapeuten verwalten.

Das neue System bietet unter anderem:

  • Verwaltung von Therapeuten, Klienten, Therapien, Anträge, Rechnungen sowie Kostenträgern.
  • Zuordnung der Anträge/Bewilligungen der Kostenträger den Klienten bzw. Therapien.
  • Zuordnung mehrerer Therapeuten zu einem Fall.
  • Zuordnung vorn Ansprechpartnern wie anderen Fachdiensten und Jugendämtern.
  • Eingabe der einzelnen Stunden online durch den Therapeuten.
  • Überprüfung der Anträge und den bewilligten Stunden sowie abgestufte Warnhinweise bei Fristenüberschreitung.
  • Generierung von monatlichen Rechnungen für die Kostenträger und Nachweislisten für die Therapeuten.
  • Funktionen zur Verwaltung und Analyse von Arbeitszeiten (Therapiestunden/Fortbildung)
  • Einfache Statistikfunktionen für Auswertungen nach Jahr, Monat, Standort, Therapeut, Abrechnungen u.s.w

Technik

Technisch setzt die Software auf das brandneue Joomla 3 Framework auf. Die Funktionen des CMS und das Backend wurden vollständig deaktiviert.

Für die Oberfläche wird das CSS Framework Bootstrap mit eigenen Ergänzungen verwendet. Dadurch können ansprechende grafische Oberflächen mit einem einheitlichen "Look & Feel" schnell erstellt werden. Zudem ist die Anwendung dadurch auch mit Smartphones und Tablets zu bedienen.

Sicherheit

Sicherheit und Anonymität sind ein wichtiger Aspekt des Projektes. Im Therapiebereich fallen naturgemäß sensible Daten an.  Der Zugriff auf die Datenbank erfolgt daher verschlüsselt via HTTPs. Zudem gibt es abgestufte Zugangsrechte, damit auch die Therapeuten nur auf ihre Daten Zugriff haben. Alle Eingaben werden zusätzlich protokolliert.

Fazit

Legaprojekt demonstriert dass auch Datenbanken mit vielen Nutzern und komplexen Datenstrukturen mit PHP und MYSQL realisiert werden können. Moderne PHP Frameworks mit ihrem strikt objektorientierten Ansatz lassen die Unterschiede zu Lösungen mit Ruby oder Java verschwinden und bieten sich in Kombination mit HTML5 auch für Datenbanken an. Im Gegenteil; die schnell zusammenklickbaren Access/Ecxel-Lösungen stellen sich hinterher fasst immer als inkompatibel und unflexibel heraus.

Sicherlich befindet sich ein derartiges Projekt an der Grenze dessen wo man über andere Datenbank-Technologien (Oracle, SAP) und Ansätze (Java, Tomcat) nachdenken kann. Allerdings steigen Aufwand und Kosten dabei schnell über das was sich kleinere Unternehmen und Organisationen im sozialen Bereich leisten können.